Daniel Anz

ANWENDUNG DES KONZEPTES "F-BALANCE"

Durch die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Argentinier Daniel Anz, dem Begründer der F-Balance, wende ich ein sehr effektives Konzept der Huf-Zubereitung an.


Die "F-Balance" berücksichtigt messbare, anatomische Strukturen des Hufes, um diesen optimal und individuell für jedes Pferd auszubalancieren. Das Pferd bzw. dessen Natur zeigt immer an, wie der Huf gestellt werden soll und nicht die Vorstellung des Schmiedes oder Reiters. Hierdurch
wird das Pferd perfekt ausbalanciert und sehr oft erübrigen sich teure orthopädische Beschläge.


Gerade bei der Begleitung von Fohlen und deren Gliedmaßenstellungen ist das Konzept äußerst effektiv!



Die wichtigsten Pathologien, die über ein ausbalanciertes, gelöstes Pferd therapiert werden können sind:

- Muskuläre Verspannungen
- Verminderte Leistungsfähigkeit
- Fehlerhafte Gangarten wie Greifen oder Streichen
- Chronische Sehnen- und Gelenkprobleme
- Hornspalten 

Mehr Infos unter www.f-balance.com

Daniel Anz F-Balance

SEMINARE UND WORKSHOPS ÜBER DIE "F-BALANCE"

Als Referent und Ausbilder für die F-Balance im europäischen Raum können Sie gerne einen Termin für einen Vortrag im privaten oder öffentlichen Rahmen mit mir vereinbaren.


Es besteht auch die Möglichkeit für eine Begutachtung und Bearbeitung der Hufe Ihrer Pferde in ganz Europa. Dies sollte zusammen mit dem betreuenden Hufschmied, Physiotherapeuten und ggf. Tierarzt stattfinden. 

Mehr Infos unter www.f-balance.com

Daniel Anz

ERSTBESCHLAG UND PROBLEMPFERDE

"Die Gewalt beginnt meist dort, wo das Verstehen aufhört" – ein Satz des Argentinischen Pferdetrainers Esteban Mera.

Jedes Pferd braucht die Zeit, Zurechtweisung und Ruhe, die sein Charakter und Alter vorgeben um stressfrei und sicher beschlagen oder ausgeschnitten zu werden. Statt Sedierung oder Zwangsmittel wende ich die "Doma Racional" (sanftes Training) mit großem Erfolg bei jungen oder schwierigen Pferden an.